24 h täglich für Sie da!

Telefon
Notfallambulanz
Tel. 02303 106-106
Zentrale
Tel. 02303 106-0

„Fokus Mensch“ fängt Augenblicke des Alltags ein

Momente auf der Straße faszinieren den Fotografen Ralf Scherer. Er fängt diese Augenblicke mit der Kamera ein, hält so Alltagssituationen auf seinen Reisen fest. „Fokus Mensch“ lautet der Titel dieser Fotografien, die Ralf Scherer ab Anfang April im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna ausstellt.

Abendvisite mit Dr. Golo Brodik und Dr. Rainer Kunterding am 23. März

Jedes Jahr erkranken in Deutschland rund 73.000 Menschen an Darmkrebs. Damit ist Darmkrebs das häufigste Krebsleiden. Die gute Nachricht: Bei über 80 Prozent aller Darmkrebs-Erkrankungen kann eine dauerhafte Heilung erreicht werden, selbst wenn die Erkrankung in einem fortgeschrittenen Stadium erkannt wird. Wie dies möglich ist, darüber informieren im Rahmen der Reihe „Abendvisite“ im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna die beiden Chefärzte Dr. Golo Brodik (Allgemein- und Viszeralchirurgie) und Dr. Rainer Kunterding (Innere Medizin). Am Donnerstag, 23. März, schildern sie aus internistischer und aus chirurgischer Sicht Neuigkeiten aus Therapie und Diagnostik.

Ursachen und Risiken von Schaufensterkrankheit, Krampfadern und Co.

Idealerweise ist alles im Fluss. Doch der menschliche Kreislauf läuft eben nicht immer reibungslos. „Durchblutungsstörungen haben den Charakter einer modernen Volkskrankheit bekommen. Die Häufigkeit nimmt stetig zu“, sagt der Chefarzt der Klinik für Gefäßmedizin im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna, Dr. Johannes Wilde. Umso wichtiger sind rechtzeitige Diagnose, bewusste Vorbeugung, eine abgestimmte Behandlung beteiligter Ärzte – und Aufklärung der betroffenen Patienten. Daher lädt das EK Unna in Kooperation mit dem Gefäßnetz Dortmund e.V. am Samstag, 25. März, unter dem Motto „Gefäßmedizin von Kopf bis Fuß“ zum Informationstag für Patienten ein.