Kulturverein Westfalen sorgt für musikalischen Leckerbissen

Der Kulturverein Westfalen e.V. ist am Freitag, 16. Juni, im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna zu Gast und stellt den jungen russischen Gitarristen Igor Klokov vor. Auf dem Konzertprogram des Nachwuchsmusikers stehen die zwölf Konzertetüden von Buck Wolters für Gitarre solo.

Igor Klokov hat bereits viele internationale Gitarren-Wettbewerbe gewonnen. Nach seinem Bachelor-Abschluss am College of Arts in Yelets im Jahr 2013 setzte er sein Studium der klassischen Gitarre bei Vladislav Blaha an der Janacek Academy of Music and Performing Arts in Brünn/Tschechien fort, wo er auch seinen Masterabschluss macht. Im Rahmen des internationalen Erasmus-Austauschprogrammes studiert er zurzeit an der Hochschule für Musik in Detmold bei Thomas Kirchhoff (Amadeus Guitar Duo), der ihn als außergewöhnlich begabten und ambitionierten Nachwuchskünstler an der Gitarre lobt. Der Vermittlung durch Thomas Kirchhoff ist dieses Konzert zu verdanken. Das Konzert findet in der Reihe „Artist and Composer in Residence – Buck Wolters“ statt. Namensgeber, Gitarrist und Komponist Burkhard „Buck“ Wolters, der seit über 20 Jahren in Bergkamen lebt und arbeitet, hat mit den zwölf Konzertetüden opus 41 für Gitarre Solo die internationale Musikfachwelt auf sein umfangreiches Werk aufmerksam gemacht.
Die Freunde klassischer Gitarrenmusik dürfen sich also auf einen ganz besonderen Leckerbissen freuen.
Termin:
12 Etüden von Buck Wolters - Igor Klokov / Gitarre Solo
Freitag, 16. Juni 2017, 19 Uhr, Kapelle EK Unna
Eintritt frei
Veranstalter: Kulturverein Westfalen e.V.