Gefäßmedizin

Unsere Schwerpunkte

Gefäßchirurgie der Extremitäten-Arterien

Chirurgische Eingriffe an Extremitäten-Arterien sind nötig, wenn Patienten an Arteriosklerose leiden. Um die Verengung der Arterien zu beseitigen, setzen wir Erweiterungsplastiken, Bypässe oder Endoprothesen ein.

interventionelle-radiologie2

Aneurysma: Erweiterung der Schlagader

Die krankhafte Erweiterung einer Schlagader wird als Aneurysma bezeichnet. Häufig betroffen ist die Bauchschlagader. Hier helfen minimal-invasive Katheter-Verfahren oder konventionelle Gefäßchirurgie-OPs .

Dialyse-Shunts und Katheterverweil­systemen

Dialyse-Patienten benötigen für die Blutwäsche einen Dialyse-Zugang. Dieser wird – sowohl in Narkose als auch in örtlicher Betäubung – operativ mit Hilfe von Ultraschall am Unterarm in Form eines Shunts oder Katheters angelegt.

Therapie des diabetischen Fußes

Bei der Behandlung des diabetischen Fußes setzen wir auf Fachpersonal und nutzen ein auf modernen Therapiemethoden aufbauendes Wundmanagement. Die Gefäßchirurgie-Behandlung ist immer individuell an den Patienten angepasst.

Diagnostik und Therapie der Venenerkrankungen

Zu den häufigsten Venenerkrankungen zählen Krampfadern, Thrombosen und Geschwüre („offene Beine“). Zur Behandlung nutzen wir sämtliche moderne Möglichkeiten der Diagnostik und Therapie inklusive der operativen Behandlung.

Schlaganfallprophylaxe (Vorbeugung)

Eine Verengung der Halsschlagader kann zum Schlaganfall führen. Um dies zu verhindern oder um nach einem Schlaganfall einem weiteren vorzubeugen, kann eine Operation durch unsere Gefäßchirurgen sinnvoll sein.

interventionelle-radiologie2

Interventionelle Radiologie

Die Interventionelle Radiologie hat sich in den vergangenen Jahren aufgrund der rasanten technischen Entwicklung als eigenes Teilgebiet der Radiologie etabliert. Sie bietet die Möglichkeit, durch minimal-invasive Eingriffe krankhaft veränderte Gefäße zu behandeln.

Klinik für Gefäßmedizin

In der Klinik für Gefäßchirurgie und der Klinik für Interventionelle Radiologie behandeln wir als Spezialisten das gesamte Spektrum arterieller und venöser Gefäßerkrankungen. Natürlich nutzen wir dabei alle modernen diagnostischen und therapeutischen Verfahren.

Neben der stationären Behandlung betreuen wir Patienten auch ambulant. Wir arbeiten eng mit niedergelassenen Hausärzten, Gefäßchirurgen, Nephrologen, Diabetologen und Angiologen zusammen. Das ermöglicht uns, gefäßmedizinische Behandlungskonzepte über den Zeitraum der Akuterkrankung hinaus zu erstellen.

Zu unseren Schwerpunkten zählt die Kombination von Gefäßoperationen und interventionellen Katheter-Verfahren und minimal-invasive Behandlungsmethoden, auch unter dem Aspekt der Altersmedizin.

Unser Leistungsspektrum in der Gefäßchirurgie

Unser spezifisches Leistungsspektrum im Bereich der Gefäßchirurgie umfasst unter anderem die offene Bypass-Chirurgie, kombinierte interventionelle Eingriffeund die Endoprothetik. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung des Diabetischen Fußsyndroms. Bei chronischen und problematischen Wunden – wie eben bei dem Diabetischen Fußsyndrom – bieten wir ein abgestimmtes interdisziplinäres Wundmanagement.

In unserer Klinik für Gefäßchirurgie im Evangelischen Krankenhaus Unnaversorgen wir schwerpunktmäßig Patienten mit arteriellen und venösen Erkrankungen.
Zur Verbesserung der Durchblutung nehmen wir Katheter-Eingriffe zur Erweiterung bzw. Rekanalisation von Gefäßen in Form von Ballondilatationen und Stentprothesen vor.

Konsultationssprechstunde für Gefäßchirurgie

Unsere Klinik bietet Patienten und niedergelassenen Ärzten die Möglichkeit einer gefäßchirurgischen Konsultationssprechstunde. Termine können über das Sekretariat der Klinik vereinbart werden.
Für Patienten ist die Überweisung eines niedergelassenen Facharztes erforderlich. Um einen nahtlosen Übergang von der stationären in die ambulante Behandlung zu gewährlichten, arbeiten wir eng mit niedergelassenen Ärzten zusammen.

Gefäßchirurgie

Terminvereinbarung / Sekretariat

Birgit Kautz
Telefon: 02303 106-309
Fax: 02303 106-137
E-Mail: kautz@ek-unna.de

Sprechstunde Gefäßchirurgie

Mo: 13:00–16:00 Uhr
Di: 10:00–15:00 Uhr
Do:  09:00–15:00 Uhr

Interventionelle Radiologie

Terminvereinbarung / Sekretariat

Stefanie Pourié
Telefon: 02303 106-445
Fax: 02303 106-446
E-Mail: pourie@ek-unna.de

Unsere Spezialisten

Chefarzt Dr. med. Johannes Wilde

Chefarzt Gefäßchirurgie
Dr. med. Johannes Wilde

Erster Oberarzt Dr. med. Andreas Donath

Leitender Oberarzt
Dr. med. Andreas Donath

Chefarzt Interventionelle Radiologie
Dr. med. Norbert Keck

Ein- oder Zwei-Bett-Zimmer?

Mit unseren Wahlleistungen können Sie sich für die Unterbringung in einem Ein-Bett-Zimmeroder Zwei-Bett-Zimmer entscheiden.

Auch als gesetzlich Versicherter haben Sie die Möglichkeit, sich für Wahlleistungen zu entscheiden.

Wahlleistungen

Angebote (Kurse, Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen)

 

Sie müssen in Zukunft ins Krankenhaus?

Ein Krankenhausaufenthalt bedeutet für Sie eine große Umstellung. Wir sind daher bemüht, Ihnen diese nicht alltäglichen Umstände so angenehm wie möglich zu gestallten.

Informationen zum Krankenhausaufenthalt

Sie möchten einen Angehörigen, Freund oder Kollegen im Krankenhaus besuchen?

Seien Sie als Besucher im EK Unna herzlich willkommen! Wie Sie den Weg zu uns finden – ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto – und wie Sie sich auf dem Gesundheitscampus orientieren können, erfahren Sie hier.

Besucherinformation

Aktuelles – Gefäßmedizin

Selbsthilfegruppen und EK Unna informieren gemeinsam

Das selbsthilfefreundliche Evangelische Krankenhaus (EK) Unna stellt sich vor. Am Freitag, 30. Juni, laden EK Unna und kreisweit aktive Selbsthilfegru…

GesundesUnna: Fachkundige Hilfe für unruhige Zeiten

„Zur Ruhe finden in unruhigen Zeiten“: Unter diesem Titel steht ein Dauerbrenner im Programm von GesundesUnna und er passt insgesamt zu dem neuen, run…

Motto 2017: Herzenssache Lebenszeit

Schlaganfall-Prophylaxe wird am 10. Mai zum bundesweiten Tag gegen den Schlaganfall groß geschrieben. Erneut macht das Netzwerk „Gemeinsam gegen Schla…