Für Patienten: Bitte zuerst Formular ausfüllen - dann kommen!

Patienten, die zu Untersuchungen oder geplanten Operationen in unser Krankenhaus kommen, werden dringend gebeten, vorab einen Fragebogen auszufüllen.

Zudem beachten Sie bitte unsere Hygieneschutzregeln.

Liebe Patientinnen und Patienten,

in unserem Krankenhaus haben wir wegen der Corona-Epidemie verstärkte Schutzmaßnahmen ergriffen, die wir der Situation immer wieder neu anpassen. Zu Ihrer und der Sicherheit unserer Mitarbeitenden bitten wir Sie um die Einhaltung dieser Maßnahmen und benötigen Ihre Mithilfe.

Vor dem Zutritt ins Krankenhaus werden alle Patienten von unseren Mitarbeitenden befragt, ob möglicherweise eine Corona-Infektion vorliegen könnte (Symptome oder Aufenthalt in Risikogebieten). Um diese Erstabfrage, die dem Schutz aller dient, zu beschleunigen und Wartezeiten zu vermeiden, haben wir eigens einen online-Fragenbogen für Sie erstellt.

Wichtig, bevor Sie zu uns ins Krankenhaus kommen: Füllen Sie diesen Fragebogen längstens 24 Stunden vor einer geplanten Untersuchung oder einer geplanten Operation aus, damit die Zeitspanne vom Ausfüllen bis zur Ankunft im Krankenhaus möglichst klein ist.

Fragebogen herunterladen

Sie füllen den Fragebogen an Ihrem PC aus. Anschließend speichern Sie das Dokument und senden es per Mail an das Sekretariat der jeweiligen Klinik. Sie können den Fragebogen aber auch ausdrucken und am Aufnahmetag mitbringen. In jedem Fall geht es schneller – für Sie und für uns.

Vielen Dank für Ihr Mitwirken!

Beachten Sie bitte für Ihren stationären Aufenthalt folgenden Hygieneschutzregeln:

  • Zu Ihrem Schutz und zur Gesunderhaltung unserer Mitarbeitenden gilt aktuell ein Besuchsverbot. Pflegen Sie den Kontakt zu Ihren Angehörigen bitte telefonisch. In sehr dringenden Fällen (Patienten mit längerem Krankenhausaufenthalt oder schwer Erkrankte) kann es Ausnahmeregelungen in Absprache mit der jeweiligen Station geben. Bitte wenden Sie sich - oder Ihre Angehörigen - dann an unser Pflegepersonal.
  • Persönliche Dinge und frische Wäsche können für Patienten bei den „Doorkeepern“ am Haupteingang im Foyer abgegeben und dort auch wieder abgeholt werden.
  • Im Zuge der Vorsichtsmaßnahmen ist unsere Cafeteria für Patienten und Besucher bis auf weiteres geschlossen.
  • Es gilt ein absolutes Rauchverbot im Krankenhaus selbst und auf dem gesamten Krankenhausgelände.
  • Die Fernseh-Nutzung ist für die Dauer Ihres Aufenthaltes selbstverständlich frei. Auch das Telefonieren ist für sie kostenlos. Sollten Sie angerufen werden wollen, ist es aufgrund technischer Begebenheiten notwendig, dass Sie eine Tagespauschale in Höhe von 1 € entrichten.
  • Auf den Stationen sind „Tablets“ hinterlegt, mit denen Patienten auf einfache Weise mit ihren Angehörigen über Skype Kontakt halten können. Bitte fragen Sie dazu bei Ihren Pflegeteams nach.

Das sollten Sie tun, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren:

  • Bleiben Sie auf Abstand zu anderen (mind. 1,5 Meter) und lassen Sie sich nicht anhusten oder anniesen.
  • Tragen Sie bei Wegen im Krankenhaus und bei Kontakt zu Mitarbeitenden den medizinischen Mund-Nasen-Schutz, den wir Ihnen bei Aufnahme zur Verfügung stellen.
  • Bitte bleiben Sie auf Ihren Zimmern. Erstens können Sie dadurch mithelfen, dass sich Viren und Keime nicht im Krankenhaus verteilen. Zweitens dient es Ihrer eigenen Sicherheit, wenn Sie in Ihren eigenen vier Krankenzimmer-Wänden bleiben.
  • Waschen oder desinfizieren Sie sich Ihre Hände so oft wie möglich und nötig.

Wissenswertes rund um die Behandlung von COVID-19- und Nicht-COVID-19-Patienten:

  • COVID-19- und Nicht-COVID-19-Patienten werden getrennt voneinander behandelt. Bereits die ersten Kontakte für die Voruntersuchungen laufen bei Patienten mit COVID-19-Erkrankung und bei COVID-19-Verdacht in einem separaten Bereich unter deutlich erhöhten Sicherheitsvorkehrungen ab.
  • Wenn eine Untersuchung (z.B. Röntgen) bei einem Patienten mit COVID-19-Erkrankung oder -Verdacht erfolgt, werden Raum und Geräte komplett nach hohen Hygienestandards desinfiziert.
  • Auch die Unterbringung von COVID-19- und Nicht-COVID-19-Patienten erfolgt in strikt voneinander getrennten Stationen: Für Patienten mit COVID-19 und COVID-Verdacht haben wir separate Stationen und Zimmer vorgesehen. Hier gelten erhöhte Hygienevorschriften.

Wir bitten herzlich um Ihr Verständnis und um Unterstützung, unser COVID-19-Schutzkonzept aufrechtzuerhalten. Es dient dem Schutz aller Patienten – und unserer Mitarbeiter, damit wir weiterhin für Sie da sein können.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gern an unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir sind gerne für Sie da!

Zurück