Gegen Bauchschmerz hilft nicht nur die OP: Chefarzt Brodik im Gespräch

Akuter Bauchschmerz – muss es immer die Operation sein?“ Diese Frage stellt ausgerechnet ein Chirurg und hat jede Menge Antworten im Gepäck. Der Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna, Dr. Golo Brodik, befasst sich in der nächsten Abendvisite des EK am Donnerstag, 7. März, mit verschiedenen Arten des Bauchschmerzes wie beispielsweise Gallen- und Magenschmerzen und erläutert neben dem aktuellen Stand der Medizin die verschiedenen Behandlungsmethoden.

Mit seiner nächsten Abendvisite geht das EK wieder einmal in die Ortsteile – diesmal nach Billmerich. Im evangelischen Gemeindehaus ist Golo Brodik am 7. März um 19 Uhr zu Gast und rückt das Thema Bauchschmerz in den Mittelpunkt. „In den vergangenen Jahren hat ein Wandel eingesetzt. Wenn früher gleich operiert wurde, setzen wir heute viel mehr auf konservative, also nicht-operative Maßnahmen“, erklärt der Chefarzt. Typische Beispiele dafür seien die Blindarmentzündung und die Darmerkrankung Divertikulitis. Auch Gallensteine sowie Leisten- und andere Bauchwandbrüche werden heute seltener als früher operiert. Dr. Brodik stellt im Rahmen seiner Abendvisite die verschiedenen Behandlungsmethoden vor und steht für Fragen zur Verfügung.

Abendvisite vor Ort: „Akuter Bauchschmerz – Muss es immer die Operation sein?“ am Donnerstag, 7. März, um 19 Uhr im evangelischen Gemeindehaus Billmerich, Holzwickeder Str. 1, Eintritt frei.

Zurück