Alarm im Schockraum – Notfallversorgung im Krankenhaus

Was ist ein Schockraum und warum hat der diensthabende Arzt in der Notaufnahme zwei Telefone? Was bedeutet die rote Linie auf dem Fußboden und wieso muss man mitunter sehr viel Geduld aufbringen, obwohl nur noch eine andere Person im Wartezimmer sitzt? Diese und viele andere Fragen zur Notfallversorgung im Krankenhaus beantwortet der Chefarzt der Zentralen Notaufnahme des Evangelischen Krankenhauses (EK) Unna, Dr. Martin Langer.

Am Donnerstag, 4. April lädt der Notfallmediziner zur Abendvisite ins EK Unna ein. Unter dem Thema „Alarm aus dem Schockraum – Notfallmedizin im Krankenhaus“ stellt Martin Langer die Arbeit in dieser Abteilung vor.

Termin: Abendvisite Thema „Alarm aus dem Schockraum – Notfallmedizin im Krankenhaus“ am Donnerstag, 4. April, um 19 Uhr in der Cafeteria des EK Unna; Eintritt frei.

Zurück