„Begegnungen“ von und mit Maria und Wilhelm Buschulte

Eine neue Ausstellung im EK Unna widmet sich dem Künstlerpaar Maria und Wilhelm Buschulte. "Begegnungen", so der Titel, stehen im Mittelpunkt der zahlreichen Werke, die Wilhelm Buschulte jr. ausgewählt hat. Am Dienstag, 15. Mai wird die Ausstellung in der Kapelle eröffnet. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher.

Zwei nach Art und Herkunft unterschiedliche Menschen finden in der Sprache der Kunst zueinander: 1943 begegnen sich Maria Häfner, vielseitig gebildete Beamtentochter mit Sprachwitz aus Ravensburg, und Wilhelm Buschulte, Sohn eines Bergmanns, nachdenklich und tief religiös. Diese Begegnung steht am Anfang eines langen und erfüllten Künstlerlebens und am Anfang dieser Ausstellung.

Begegnungen mit Menschen, mit Räumen, Orten und mit den Geschichten hinter den Bildern, die einen Steinwurf vom EK im Künstlerhaus am Obermassener Kirchweg entstanden sind, bilden das Thema. Zudem erfährt der Ausstellungsbesucher auf zwei Tafeln zentrale Daten und Ereignisse in den Lebensläufen von Maria und Wilhelm Buschulte.

Umrahmt wird die Ausstellungseröffnung von Krankenhausseelsorgerin Pfarrerin Kerstin Duchow mit einem geistlichen Impuls, von EK Unna-Stiftungsvorstand Dr. Dietmar Herberhold mit einer Begrüßung und vom Duo „Er & ich“. Sarah Buschulte (Klavier/Gesang und Urs Balzereit (Gitarre) sorgen für die musikalische Begleitung. Die einführenden Worte zur Ausstellung spricht Wilhelm Buschulte jr. Interessierte Gäste sind herzlich eingeladen.

Bis Mitte Oktober sind die Buschulte-Werke im Erdgeschoss des EK Unna (Orthopädieflur und Cafeteria) zu sehen.

Termin:

Ausstellung „Begegnungen“ vom 15.5. bis 15.10. 2018 im EK Unna (Erdgeschoss/Orthopädieflur und Cafeteria); Eröffnung am 15.5.18 um 18 Uhr in der Kapelle.