Spannende Einblicke in den OP

Diesen Einblick erhalten normalerweise nur Patienten, die operiert werden. Für den Girls-and-Boys-Day machte das Evangelische Krankenhaus (EK) Unna eine Ausnahme und öffnete die Tür zur Einschleusung in den OP.

Die beiden OP-Pfleger Boris Strasdat und Friedrich Kinne ließen die Mädchen und Jungen in ihren (OP-) Besteck-Korb schauen, zeigten, wie Handschuhe steril angezogen werden und wie Patienten ohne den Einsatz von Muskelkraft sanft auf dem OP-Tisch landen. Diese und andere spannende Einblicke erhielten die 20 Teilnehmer des heutigen Girls-and-Boys-Days im EK Unna.

Der Tag begann mit einem Rundgang und einer Campus-Rallye, bei dem in der OP-Einschleusung und im Schockraum der Notaufnahme Station gemacht wurde. Anschließend verbrachten die Schüler Zeit in den verschiedenen Abteilungen, darunter in der Klinik für Orthopädie, in der Physiotherapie und der Apotheke, aber auch in der EDV und der technischen Abteilung des EK. Ein gemeinsames Mittagessen rundete den Schnuppertag ab.