Schwangerschaft, Sport und rehabilitative Therapien für MS-Patienten

Die neurologische Erkrankung Multiple Sklerose rückt das EK Unna am 13. November einmal mehr mit einem Patiententag in den Fokus. Die Themen Schwangerschaft, Sport und rehabilitative Therapien stehen diesmal im Mittelpunkt.

Traditionell laden die Klinik für Neurologie unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Zaza Katsarava und die Multiple Sklerose-Selbsthilfegruppe des Kreises Unna mit ihrem Vorsitzenden Christian Baran gemeinsam ein. Die beiden eröffnen auch die Veranstaltung am Mittwoch, 13. November, um 17 Uhr in der Kapelle des EK. Für das Thema „Sport und rehabilitative Therapien bei MS“ hat das EK als Referenten Prof. Dr. Peter Schwenkreis gewinnen können. Der Neurologe ist Oberarzt im Universitätsklinikum Bergmannsheil in Bochum. Was eine Schwangerschaft für MS-Patientinnen bedeutet, erläutert im zweiten Vortrag Dr. Mathias Veit, Oberarzt der Klinik für Neurologie im EK Unna. Im Anschluss an das Vortragsprogramm sind alle Besucher zum Gespräch und Gedankenaustausch bei einem kleinen Imbiss eingeladen. Der Eintritt ist selbstverständlich frei.

Termin: Patiententag Multiple Sklerose am Mittwoch, 13. November, 17 Uhr in der Kapelle und im Konferenzraum des EK Unna, Eintritt frei.