Tag des Patienten zum Thema „Ethik im Krankenhausalltag“

Um das Thema „Der Mensch im Mittelpunkt - Ethik im Krankenhausalltag“ dreht sich am Mittwoch, 20. Februar, der „Tag des Patienten“ im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna. Patienten, Angehörige und alle Interessierten sind eingeladen, mit Vertretern der unterschiedlichen Gruppen im EK Unna ins Gespräch zu kommen.

So sind das Beschwerdemanagement, der Patientenfürsprecher, die Seelsorge und Pflegedirektorin Anja Wordel im Foyer und in der Cafeteria vor Ort und laden zum Gespräch und Austausch über die Stärkung von Patientenrechten ein. Auch Ethische Fallmoderatoren, Mitarbeiterinnen des Qualitätsmanagements und die Grünen Damen sind Ansprechpartner, wenn es darum geht, Probleme und Sorgen von Patienten anzuhören, Lösungsvorschläge zu erarbeiten und mit vereinten Kräften für ein menschliches und einfühlsames Miteinander zu sorgen – auch und gerade in einem zweifellos getakteten Klinikalltag.

Neben den verschiedenen Infoständen erwartet die Besucher im EK Unna am 20. Februar auch ein Vortragsprogramm. Dr. Simone Halve, Leitende Oberärztin der Klinik für Neurologie und Mitglied des Ethik-Komitees, spricht im Konferenzraum neben der Cafeteria über „Ethisches Handeln im Krankenhaus am Beispiel der Ethik-Konsile“ (14.30 Uhr) und über „Patientenverfügungen im Praxistest – Erfahrungen aus der Neurologischen Klinik“ (15.30 Uhr).

Das Programm zum „Tag des Patienten“ ist selbstverständlich ein kostenloses Informationsangebot an alle Bürger. Zur Stärkung backen die Grünen Damen frische Waffeln und informieren über ihre ehrenamtliche Arbeit.

Termin: „Tag des Patienten“ am Mittwoch, 20. Februar, von 14 bis 17 Uhr im EK Unna.