Mamma Care

Dienstag, 8. Oktober 19:00 Uhr – 21:00 Uhr
Konferenzraum

Mamma Care - Referentin Andrea Lammers

So verschieden Menschen sein mögen, etwas ist allen sicher gemeinsam, nämlich der Wunsch, gesund zu sein. Umfragen haben ergeben, dass etwa 80 Prozent der Bevölkerung in der Bundesrepublik ihre Gesundheit als das höchste Gut betrachtet. Umso wichtiger ist es, selbst auf unseren Körper zu achten, um Veränderungen frühest möglich wahrzunehmen. Brustkrebs ist heute die häufigste bösartige Erkrankung bei Frauen. In den westlichen Län­dern erkrankt derzeit jede achte bis zehnte Frau daran. Stu­dien und vor allen der klinische Alltag zeigen, dass ca. 80 - 90 Prozent der betroffenen Frauen Veränderungen bzw. Knoten in der Brust selbst entdecken. Zur Erleichterung einer Selbstuntersuchung wurde deshalb die „MammaCa­re“-Methode als Untersuchungsanleitung entwickelt. Die Nachbildung einer Brust soll helfen, tastbare Befunde zu differenzieren, auffällige Veränderungen zu erkennen und damit eine größere Sicherheit bei der Selbstuntersuchung zu erlangen. Das Ziel muss sein, Brustkrebs frühzeitig zu entdecken, um größere Heilungschancen zu sichern, die Chance einer brusterhaltenden Operation zu

erhöhen und die Lebenserwartung zu steigern.

Die Kosten für den Workshop betragen 30,00€

Anmeldnung unter GesundesUnna@K-Unna.deoder Tel.: 02303 106438