Schlaganfall-Aktionstag

Mittwoch, 22. Mai 14:00 Uhr – 16:00 Uhr
Kapelle, Konferenzraum

„Schlaganfall kann jeden treffen“: Unter diesem Thema steht der diesjährige Schlaganfall-Aktionstag im Evangelischen Krankenhaus (EK) Unna. Am Mittwoch, 22. Mai, dreht sich im Krankenhaus an der Holbeinstraße alles um Information, Aufklärung und Vorbeugung. Spezialisten aus den Bereichen der Neurologie, der Ernährungsberatung, der Ergotherapie und Logopädie sowie Vertreter der Selbsthilfegruppe stehen Rede und Antwort, um möglichst eins zu vermeiden: den Schlaganfall.

Zwischen 14 und 16 Uhr erwartet Interessierte am 22. Mai ein umfangreiches Informationsprogramm. So können Besucher im EK Unna neben den grundlegenden Blutdruck-, Blutzucker- und Cholesterinwertmessungen auch eine Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader vornehmen lassen. Das Team der Ernährungsberatung gibt Tipps, was gegen erhöhte Blutfettwerte unternommen werden kann. Logopäden und Ergotherapeuten stellen sich und ihre Behandlungsmethoden vor. Mit Betroffenen bzw. deren Angehörigen können Besucher ins Gespräch kommen, die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe berichtet über ihre Aktivitäten und bietet Unterstützung an. Wissenswertes aus ärztlicher Sicht liefert Dr. Simone Halve, Leitende Oberärztin der Klinik für Neurologie, mit ihrem Vortrag „Schlaganfall kann jeden treffen“.

Termin: Aktionstag „Schlaganfall kann jeden treffen“ am Mittwoch, 22. Mai, von 14 bis 16 Uhr im EK Unna (Konferenzraum/Kapelle); interaktive Informationsstände bis 15.30 Uhr geöffnet, anschließend Vortrag mit Dr. Simone Halve in der Kapelle; Teilnahme kostenfrei.