Allgemein- und Viszeralchirurgie

Angela Zepke
E-Mail:

Telefon: 02303 106-156
Fax: 02303 106-169

Unsere Schwerpunkte

Tumorchirurgie

Bei der Behandlung bösartiger Erkrankungen von Speiseröhre, Magen, Darm, Leber, Bauchspeichel- und Schilddrüse arbeitet das Team um Dr. Brodik interdisziplinär mit Experten anderer Fachbereiche zusammen.

Bauchwandbruch

Bauchwandbrüche

Bei Bauchwandbrüchen wie z. B. Nabel-, Narben-, Zwerchfell- oder Leistenbruch setzt unser Team auf qualitätskontrollierte Versorgung. In der Bauchwandbruch-Sprechstunde erfahren Sie mehr!

Sodbrennen

Sodbrennen ist nicht nur unangenehm, sondern kann auch Speiseröhre und Atemwege stark schädigen. Gemeinsam mit Gastroenterologen bietet das Refluxzentrum genaue Diagnostik und optimale, individuelle Therapieformen an.

Darmerkrankungen

Das Team der Allgemein- und Viszeralchirurgie ist auf die Behandlung von gut- und bösartigen Darmerkrankungen spezialisiert. Fast immer sind minimal-invasive, patientenschonende Operationsverfahren möglich.

Schilddrüsenchirurgie

Bei der Behandlung von Schilddrüse und Nebenschilddrüse setzt das Team der Allgemein- und Viszeralchirurgie auf modernste Methoden: Neuromonitoring der Stimmbandnerven, Lupenbrilleneinsatz und minimal-invasive Verfahren.

Proktologie

Die Behandlung von Erkrankungen des Enddarms wie Hämorrhoiden, Fisteln, Abszesse oder Fissuren erfolgt schonend und schmerzarm. Hier begeben Sie sich in die Hand von Experten mit der Spezialqualifikation Proktologie.

Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie

Die Allgemein- und Viszeralchirurgie befasst sich mit der operativen Behandlung von Erkrankungen des Verdauungstraktes (z. B. Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm, Enddarm, Leber mit Gallenblase sowie Bauchspeicheldrüse und Milz).

Außerdem zählt die operative Therapie von Schilddrüsenerkrankungen, Nebenschilddrüsenerkrankungen, Nebennierenveränderungen, Leisten- und Bauchwandbrüchen und Erkrankungen des Analbereiches (Proktologie) zum Fachbereich.

Terminvereinbarung / Sekretariat

Angela Zepke

02303 106-156
02303 106-169

Annika Löbert

02303 106-156
02303 106-169

Sprechstunde

Mo 13 - 16 Uhr allgemeine Sprechstunde
Di 13 - 16 Uhr Hernien-Sprechstunde
​Mi 10 - 13 Uhr Schilddrüsen-Sprechstunde
​Do 13 - 16 Uhr Privat-, Darm- und Tumor-Sprechstunde

Sprechstunde in der 3. Etage
individuelle Terminvereinbarung für Privatpatienten möglich

Anfahrts- und Zugangshilfen

Zu Fuß, mit Bus und Bahn oder mit dem Auto? Informationen zur Anreise. Autofahrer können unser Parkhausnutzen!

Unsere Spezialisten

 
 
 

Unsere Zertifizierung

Zertifizierung
Allgemein- und Viszeralchirurgie

DHG-Siegel
Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie

Ein- oder Zwei-Bett-Zimmer?

Mit unseren Wahlleistungen können Sie sich für die Unterbringung in einem Ein-Bett-Zimmeroder Zwei-Bett-Zimmer entscheiden.

Auch als gesetzlich Versicherter haben Sie die Möglichkeit, sich für Wahlleistungen zu entscheiden.

Wahlleistungen

Angebote (Kurse, Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen)

Sie müssen in Zukunft ins Krankenhaus?

Ein Krankenhausaufenthalt bedeutet für Sie eine große Umstellung. Wir sind daher bemüht, Ihnen diese nicht alltäglichen Umstände so angenehm wie möglich zu gestallten.

Informationen zum Krankenhausaufenthalt

Sie möchten einen Angehörigen, Freund oder Kollegen im Krankenhaus besuchen?

Seien Sie als Besucher im EK Unna herzlich willkommen! Wie Sie den Weg zu uns finden – ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto – und wie Sie sich auf dem Gesundheitscampus orientieren können, erfahren Sie hier.

Besucherinformation

Aktuelles – Allgemeinchirurgie und Viszeralchirurgie

GesundesUnna lädt zu Yoga, Entspannung & Co.

Das druckfrische Programm von GesundesUnna ist da! Über 50 Kurse – von A wie Autogenes Training bis Y wie Yoga – zählen zu dem umfangreichen Angebot d…

Chefarzt Dr. Wolf Armbruster schlüpft in Rolle des Patienten

Hand aufs Herz: Wer ist nicht nervös, wenn eine Operation mit Vollnarkose ansteht? Sich völlig in die Hand von anderen zu begeben, selbst total die Ko…

Chefarzt Dr. med. Golo Brodik

Moderne Operationstechniken im Kampf gegen Darmkrebs

Darmkrebs ist bei Männern die dritthäufigste und bei Frauen die zweithäufigste Tumorerkrankung in Deutschland. Hier gilt: Je früher die Erkrankung fes…