Orthopädische Schmerztherapie

Sekretariat: Silke Kammering
E-Mail:

Telefon: 02303 106-184
Fax: 02303 106-418

Unsere Schwerpunkte

Eine Sonde gegen Rückenschmerzen​

Die spinale Endoskopie/Epiduroskopie wird als spezielle schmerzdiagnostische Maßnahme bei Rückenschmerzen eingesetzt.

Magnetfelder im Einsatz​

Eine sehr schonende Methode ist die epidural gepulste Radiofrequenz (früher Pasha-Methode), bei der elektrische Magnetfelder zum Einsatz kommen.

Winzige Elektrode mit großer Wirkung: der Schmerzschrittmacher

Durch permanente Stromgabe werden Schmerzen, die ihre Ursache im Wirbelkanal oder an peripheren Nerven haben, dauerhaft unterdrückt.

ISG-Gelenk- und Facettengelenkendoskopie

Hilfe bei Schmerzen im Becken und im Übergang zum Sitzbein verspricht eine Endoskopie, bei der Gelenknerven verödet werden.

Konservative Therapien: Multimodale, nicht invasive Schmerztherapie (MMST)

Konservative Therapien, Physiotherapie, Fango, Massage oder Gruppen- und Entspannungstherapien können ebenfalls gut gegen den Schmerz helfen.

Gebündeltes Spezialwissen unter einem Dach

Vom Nacken bis in den kleinen Zeh: Ein Knochen- und Gelenkchirurg muss den ganzen Körper im Blick haben und ist doch oft spezialisiert auf Schulter, Hüfte oder Fuß. Die verschiedenen Kompetenzen der Knochen- und Gelenkchirurgie sind im EK Unna unter dem Dach des „Westfälischen Zentrums für Orthopädie und Unfallchirurgie“ gebündelt. Grundpfeiler des rund 100 Betten großen WZOU sind die Kliniken Unfall- und Wiederherstellungschirurgie (interner Link zur Klinikstartseite) sowie Orthopädie (interner Link zur Klinikstartseite) mit den Spezialgebieten: Wirbelsäulenchirurgie, orthopädische Schmerztherapie, Endoprothetik, Schulterchirurgie und Fußchirurgie. Das WZOU wird von Zentrumsdirektor Dr. Matthias Pothmann, Chefarzt der Klinik für Orthopädie geleitet, die Unfall- und Wiederherstellungschirurgie verantwortet Chefarzt Dr. Philipp Blanke

Terminvereinbarung / Sekretariat

Sekretariat: Silke Kammering

02303 106-184
02303 106-418

Sprechstunde

Mo. – Fr. 08:00 – 14:30 Uhr

Unsere Spezialisten

Leitender Facharzt Schmerztherapie
Dr. med. Hector de Paz

Fachärztin
Judith Mesa

 
 

Ein- oder Zwei-Bett-Zimmer?

Mit unseren Wahlleistungen können Sie sich für die Unterbringung in einem Ein-Bett-Zimmer oder Zwei-Bett-Zimmer entscheiden.

Auch als gesetzlich Versicherter haben Sie die Möglichkeit, sich für Wahlleistungen zu entscheiden.

Wahlleistungen

Angebote (Kurse, Selbsthilfegruppen, Beratungsstellen)

Beratungsstelle Epilepsie

Jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat jeweils von 14:00 bis 16:00 Uhr; vorherige Kontaktaufnahme erwünscht unter 02303 106-345 oder per E-Mail an hoppe@ek-unna.de.

 

Sie müssen in Zukunft ins Krankenhaus?

Ein Krankenhausaufenthalt bedeutet für Sie eine große Umstellung. Wir sind daher bemüht, Ihnen diese nicht alltäglichen Umstände so angenehm wie möglich zu gestallten.

Informationen zum Krankenhausaufenthalt

Sie möchten einen Angehörigen, Freund oder Kollegen im Krankenhaus besuchen?

Seien Sie als Besucher im EK Unna herzlich willkommen! Wie Sie den Weg zu uns finden – ob mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Auto – und wie Sie sich auf dem Gesundheitscampus orientieren können, erfahren Sie hier.

Besucherinformation

Aktuelles – Orthopädische Schmerztherapie

26.06.20: Besuchsregelung bis 31. August verlängert - Ausnahmen wie bisher möglich

Angesichts der aktuellen Entwicklung der Coronavirus-Situation haben die Krankenhäuser im Kreis Unna beschlossen, die geltende Besuchsregelung bis zum…

29.05.20: Besuchsregelung im Kreis Unna weiterhin begrenzt

Der Schutz unserer Patienten und Mitarbeitenden steht für uns an erster Stelle. Daher schließen sich die beiden Unnaer Krankenhäuser, das Evangelische…

29.05.20: Im Kreis Unna keine Corona-Hotline und keine Behandlungszentren mehr

Das Corona-Infotelefon sowie die Corona-Behandlungszentren im Kreis Unna stellen ihren Service ein. An wen Sie sich nun mit Fragen zum Thema Corona we…