Orthopädische Schmerztherapie

Konservative Therapien: Multimodale, nicht invasive Schmerztherapie (MMST)

Sekretariat: Silke Kammering
E-Mail:

Telefon: 02303 106-184
Fax: 02303 106-418

Konservative Therapien: Multimodale, nicht invasive Schmerztherapie (MMST)

Die multimodale Schmerztherapie ist eine rein konservative Therapie in unserer Klinik, bei der über einem Zeitraum von 8 bis 16 Tagen täglich intensiv mit Krankengymnastik und physikalischen Maßnahmen gearbeitet wird. Zusätzlich findet eine ärztliche Begleitung mit täglichen Visiten und leitliniengerechter Gabe von Schmerzmedikamenten, je nach Art des Schmerzes, statt. Ein interdisziplinäres Ärzteteam der orthopädischen, neurologischen und anästhesiologischen Abteilungen begleitet die Behandlung.

Entspannungstherapie als große Hilfe

Eine große Hilfe bei der Behandlung und bei den Patienten sehr beliebt sind die Entspannungstherapie und die neuropsychologische Mitbehandlung. Unsere Neuropsychologen sind auf chronifizierte Schmerzen spezialisiert und besprechen mit den Patienten mögliche Ursachen für die nicht korrekte Verarbeitung des Schmerzes und schlagen mögliche Therapieansätze vor. Die Entspannungstherapie und die Neuropsychologie bilden zwei wichtige Pfeiler in der Ausarbeitung individueller Therapiepläne für den Patienten.