Beistehen und begleiten

„Von guten Mächten wunderbar geborgen, erwarten wir getrost, was kommen mag. Gott ist mit uns, am Abend und am Morgen, und ganz gewiss an jedem neuen Tag.“
Dietrich Bonhoeffer

Manchmal fühlt man sich so, wie dieser Vers es ausdrückt, den man in unserer Kapelle lesen kann. Manchmal aber ist man alles andere als „getrost“, besonders in der Zeit einer Krankheit kann das so sein.
Wie auch immer Sie sich fühlen - wir haben Zeit, mit Ihnen zu reden, und es ist gut, sich „von der Seele zu reden“, was darauf lastet, jemanden zu haben, der zuhört, Gedanken ordnen hilft, mit Ihnen schweigend Ihren Kummer aushält …

Das Seelsorgeteam im EK Unna ist für alle da: Egal, ob jemand an Gott glaubt, glauben will oder nicht glauben kann – wir besuchen Menschen aller Nationalitäten und Konfessionen. Der Ansatz ist: Wenn man sich aussprechen kann, klären sich Gedanken und Gefühle – neue Wege können sich zeigen.
Wir bieten Ihnen gerne auch eine Abendmahlsfeier an, ebenso eine Krankensalbung. Und: Warten Sie nicht einfach nur auf uns, sondern lassen Sie es uns wissen, wenn Sie einen Besuch wünschen.

Wir laden ein in unsere Kapelle:
• für eine eigene stille Zeit
• zur katholischen Messe, jeden Donnerstag um 16:30 Uhr
• zum evangelischen Gottesdienst, jeden Sonntag um 10:30 Uhr

Selbstverständlich kann Ihnen auch die Pfarrerin oder der Pfarrer Ihrer Gemeinde oder ein katholischer Priester vermittelt werden.

So erreichen Sie uns

  • über die Pflegenden
  • über die Pforte des Hauses
  • über Telefon oder E-Mail:
    • 02303 106-338 (Pfarrerin Kerstin Duchow, Diakonin Ilona Liebner; katholischer Pfarrer Czeslaw Plonka)
    • seelsorge@EK-unna.de