Glossar

L

laparoskopisch

Eingriffe in die Bauchhöhle mit Hilfe eines optischen Instruments (Teilgebiet der Chirugie)

laparoskopische Chirurgie (minimal-invasive Chirurgie)

Teilgebiet der Chirurgie, bei der mit Hilfe eines optischen Instruments Eingriffe innerhalb der Bauchhöhle vorgenommen werden. Gehört zur minimal-invasiven Chirurgie (MIC)

laparoskopischer Eingriff

Eingriff in die Bauchhöhle mit Hilfe eines optischen Instruments

Lichtreflexionsrheographie

Untersuchung des venösen Abstromes aus dem Gewebe an den Beinen mittels Lichtbrechung

Liquordiagnostik

eine Untersuchung der Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit. Sie ermöglicht, Krankheiten nachzuweisen, die sonst unentdeckt blieben

Logopädie

Stimmheilkunde

lokale Betäubungsmittel

Betäubungsmittel, die nur bestimmte Regionen des Körpers betäuben

Lymphdrainage

kreisförmige Verschiebetechniken, welche mit leichtem Druck angewandt werden um Flüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymphegefäßsystem zu verschieben